Zunftkonzerte Zürich
Saison 2022

Samstag 12. Februar 17h

Haus zum Rüden 

Konzert am Hof der Medici, Ensemble Sthélios 

Florenz und die Medici – unzertrennlich wie Zürich und Huldrych Zwingli. Das Ensemble Sthélios lädt mit einem bunten Strauss früher Barock-Opern aus der italienischen Kulturmetropole zu einer Soirée an der Limmat. 

Sonntag 27. März 16h

Zunfthaus zur Saffran

Budapest at night, Artichic Ensemble

Der Primas Karel Boeschoten und die MusikerInnen des Artichic Ensembles lassen die Budapester Nächte der 20er- und 30er-Jahre aufleben und verzaubern mit eigenen Arrangements, schwelgerischen Romanzen und virtuosen Stücken aus der ungarischen und rumänischen Volksmusik.

Samstag 14. Mai 17h, Zunftkonzert Special

Lavaterhaus

Original 100%, KamBrass Quintett

Zwei Trompeten, ein Horn, eine Posaune und eine Tuba – das junge KamBrass Quintett erobert die Konzertbühnen im Sturm und brilliert als Preisträger bei unzähligen Wettbewerben. Die jungen Musiker demonstrieren die Vielfältigkeit ihrer Instrumente in selten gehörter Finesse.

Samstag 9. Juli 17h

Zunfthaus zur Zimmerleuten 

#PERSPECTIVES, EnsembLesAlpes

Streichsextett mal ganz helvetisch. Das EnsembLesAlpes paart den Zürcher Komponisten Joachim Raff mit einem seiner grossen Bewunderer – Johannes Brahms. Eine spannende musikalische Entdeckungsreise zu einem vergessenen Schatz der schweizerischen Romantik.

Samstag 3. September 17h

Zunfthaus zur Schmiden

Carte Blanche für Julian Trevelyan

2021 begeisterte Julian Trevelyan das Publikum im Finale des Concours Géza Anda. Nun ist der mehrfache Preisträger und neue funkelnde Stern am Pianistenhimmel zurück in der Limmatstadt mit einem romantischen Klavierrezital.

Samstag 1. Oktober 17h

Zunfthaus Weissen Wind

Spotlight Quatuor Enesco

Sie arbeiteten mit Grössen wie Sandor Végh, Norbert Brainin und Sergiu Celibidache, spielen im Concertgebouw, der Wigmore Hall und der Library of Congress in Washington. Hören Sie das renommierte Quatuor Enesco im Weissen Wind mit Dvorák und Schumann - eine einmalige Gelegenheit.

Samstag 5. November 20h, Zunftkonzert Special

Lavaterhaus

Vater & Sohn, Boeschoten & Müller-Crépon

Väter und ihre Söhne – Söhne und ihre Väter. Ein Konzert von und mit Alt und Jung. Zwei Väter und ihre zwei Söhne präsentieren ein Programm in Musik und Wort, dass sich ganz dieser Beziehung verschreibt.

Sonntag 4. Dezember 11h, Zunftkonzert Special 

Zunfthaus zur Waag

Liedmatinée "Winterabend", Valentin & Grishutina

Sie sind DIE Newcomer der Kunstlied-Szene und Gewinnerinnen des renommierten Schubert-Wettbewerbes in Dortmund. Höchste Zeit, dass die zwei jungen Musikerinnen Esther Valentin und Anastasia Grishutina in Zürichs Altstadt zu Gast sind.

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, ermöglicht durch die Theodor und Constantin Davidoff Stiftung. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Stiftung finden Sie hier.

Im Anschluss an 
die Konzerte erwartet Sie ein Apéro in den Räumlichkeiten der Zunfthäuser und eine kleine Überraschung der Zürcher Schokoladenmanufaktur La Flor. 

Einlass und Abendkasse jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn.