Vater & Sohn

Zunftkonzert Special

Samstag 5. November 20h

Zunftkonzert Special

Lavaterhaus, St. Peterhofstatt 6

Das Thema ist so alt wie die Menschheit. Auch berühmte Musiker mussten sich mit ihren Vätern auseinandersetzen oder als solche zusehen, wie die folgende Generation eigene Wege ging. Die Beispiele aus der Bach-Familie sind zahlreich, auch Leopold Mozart musste seinen Sohn widerwillig aus Salzburg nach Wien ziehen lassen. Und Ludwig van Beethoven hat an der Behandlung durch seinen tyrannischen Vater wohl zeitlebens gelitten. Bekannte und weniger bekannte Vater-Sohn-Geschichten führen als roter Faden durch das Programm mit Kammermusik aus verschiedenen Epochen.

 

Musik von Alessandro und Domenico Scarlatti, Wilhelm Friedemann und J. S. Bach, Leopold und W.A. Mozart, Felix & Fanny Mendelssohn, Johann Strauss Vater & Sohn, etc.

Dauer: 60'

 

Andreas Müller-Crepon, Moderation und Lesungen

Karel Boeschoten, Violine 

Joachim Müller-Crépon, Violoncello

Alexander Boeschoten, Klavier