Hauptsponsor
Partner
Freytag.jpg

Bach meets Flamenco

Bettina Castagño, Tanz

Thomas Demenga, Violoncello

 

„BACH AL COMPÁS“

 

Es ist kein Zufall, dass die kreativen renommierten Künstler Bettina Castaño und Thomas Demenga wieder ein neues Programm auf die Bühne bringen. Schon bei „cello:factory“ (erstmals 2003 am Lucerne Festival) zeigten sie eine wahre Freude für Ohr und Auge und begeisterten mit ihrem Können. 

Das Programm verbindet Musik und Tanz auf einzigartige Art und Weise. Das Publikum soll die Musik „sehen“ und sie dadurch noch tiefer verstehen können. Erleben Sie an diesem Konzert die verschiedenen Tänze der sechs Suiten für Cello Solo von Johann Sebastian Bach auf neue, feurige und lebendige Art und lassen Sie sich diesen musikalisch-tänzerischen Leckerbissen nicht entgehen.

 

Auszüge aus den Cellosuiten von J.S.Bach (1685-1750)

 

Zunfthaus zur Haue

Limmatquai 52

Liebe Freundinnen und Freunde der Musik

 

Herzlich willkommen in unserer Haue! Sie diente unseren Händlern, Krämern und Gremplern schon im Mittelalter als Trinkstube, wurde aber erst im letzten Jahrhundert zum Zunfthaus. Die damals neugegründete «Gesellschaft zum Kämbel in der Haue» konnte das Haus 1956 dank dem Engagement einiger Zünfter erwerben. Nach Jahren der Planung und aufwändigen Bauarbeiten wurde 1970 der Zunftsaal eingeweiht. Zehn Jahre später liess die Haue-Gesellschaft auch die alte Tradition der Trinkstube wiederaufleben. Nun wünschen wir Ihnen einen genüsslichen Abend mit Violoncello und Tanz in unserer Stube.

 

Christian Bretscher,

Zunftmeister der Zunft zum Kämbel

Lassen Sie sich bei einem Galadiner im Anschluss an das Konzert von der Küche des Hauses kulinarisch verwöhnen. Preis für ein Dreigang-Menü CHF 60 (ohne Getränke)

Samstag 28. November 2020 um 17 Uhr